OS X 10.10: ownCloud Client 2.0 – Finder-Plugin entfernen

FinderIcon

Wie in meinem früheren Blogeintrag „OS X Finder: ownCloud-Plugin entfernen“ beschrieben, kennzeichnet auch die aktuelle Version des ownCloud Desktop Clients (derzeit 2.0.1) unter OS X den Status der Synchronisation von Ordnern und Dateien mit zusätzlichen (Overlay-) Symbolen mittels eines Finder-Plugins:

Bildschirmfoto 2015-05-20 um 19.38.27

Während die ownCloud-Entwickler dies für OS X 10.9 (und älter) mittels eines „Legacy Finder Plugins“ realisiert haben, wurde für OS X 10.10 Yosemite eine native Lösung integriert, hier ein Auszug aus dem Changelog der Version 2.0.0:

OS X: Support native finder integration for 10.10 Yosemite (#2340)

Dieses Plugin lässt sich innerhalb der Systemeinstellungen – Erweiterungen bequem deaktivieren (und auch wieder aktivieren):

Bildschirmfoto 2015-09-18 um 15.02.12

Bildschirmfoto 2015-09-18 um 15.00.52

Diese Einstellung lässt sich auch über das Terminal vornehmen:

Plugin deaktivieren:
pluginkit -e ignore -i com.owncloud.desktopclient.FinderSyncExt

Plugin aktivieren:
pluginkit -e use -i com.owncloud.desktopclient.FinderSyncExt

2 thoughts on “OS X 10.10: ownCloud Client 2.0 – Finder-Plugin entfernen

  1. TM

    Danke für Deinen Kurzbeitrag. In meinem System 10.10 läuft seit dem Update auf ownCloud X und den Client auf 2.4.1 die Finder Integration nicht mehr. Das Symbol erscheint noch bei Rechtsklick, aber kein Ausklappmenü. Es tut sich nichts, wenn man auf das Symbol klickt. Hast Du das Problem auch?

    Reply
    1. Arndt Post author

      Hallo, ich habe aktuell unter macOS 10.12.6 die Version 2.4.0 (build 8836) installiert und konnte das beschriebene Verhalten nicht feststellen. Ich würde eine ownCloud-Deinstallation mit anschließender Neuinstallation versuchen, ggf. auch mit einer Version unter 2.4.1. Wenn das auch nicht hilft, versuche einmal die Einstellungen zurückzusetzen, diese werden unter $HOME/Library/Application Support/ownCloud abgelegt.

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.